September 21, 2019

Verena Bacher

Verena Bacher

In ihrem Kunst-und Multimediastudium an der LMU München und durch ein Praktikum im Bereich Videoinstallation fand Verena Bacher zu ihrem Schwerpunkt Videoinstallation und Videoschnitt.

Die Abstrahierung des Körpers und das Eintauchen des Betrachters in eine digitale Welt thematisiert sie in ihren Arbeiten.
Das Experimentieren mit Strukturen und deren Projektion auf den menschlichen Körper fasziniert sie dabei.

 

 
Beim ARTMUC presents DIGITAL.LAB präsentiert Verena Bacher zusammen mit Audrey Fabay die Installation “Schattenspiele”:

Schatten können in die Irre führen, die Sinne täuschen und in uns Illusionen wecken. Sie sind stetiger Begleiter und abstraktes Spiegelbild unserer Selbst und Anderer. In der Installation laden schemenhafte Gestalten und rätselhafte Silhouetten die Betrachter_innen dazu ein, in eine Welt auf der Leinwand einzutauchen, vielleicht in ein Rabbit Hole zu verschwinden und mit den eigenen und fremden Schatten spielerisch zu interagieren. Der Fokus der Arbeit liegt auf den Prozessen des Betrachtens und des Interagierens. Körper und Projektion verschmelzen zu einer visuellen Bildlandschaft. Alle Ebenen fügen sich zu einem gemeinsamen Licht- und Schattenspiel zusammen, die Grenze zwischen Bild und Realität beginnt zu verschwimmen.

 

ARTMUC 17. - 20. Oktober 2019