September 21, 2019

Philipp Frank

Philipp Frank

Nach langjähriger Tätigkeit als Art Director und Graffiti-Künstler ist Philipp Frank heute Spezialist für videobasierte Kunst, Mapping und LED Lichtinstallation. Er leiht sich Khalil Gibrans Worte zur Beschreibung seiner Motivation: »Work is love made visible«.

Bei “ARTMUC presents DIGITAL.LAB” zeigt er seinen Kurzfilm „Elements“ der mit 45 Video-Installationen entlang der Isar die fünf Elemente Luft, Erde, Feuer, Wasser und Äther erkundet. Die Projektionsflächen setzen sich aus Naturobjekten wie Treibholz, Bäumen und Steinen zusammen, die zwischen Icking und Unterföhring zu finden sind.

Ergänzend dazu gibt es eine Live Projektion auf Naturformen im Nebenraum. Die Musik zum Film wurde von Philipp Kampmann komponiert.

 

ARTMUC 17. - 20. Oktober 2019